decsenfritplrues

logo kontur

Kombiniete Touren und Hochtouren

In diesem Bereich findest Du eine die Beschreibung kombinieter Touren und von Hochtouren, wobei es hier auch Berichte von Freunden gibt Manche dieser Touren gehören schon in den "schärferen" Bereich des Alpinismus, insbesondere die meines Freundes Steffen Große. Wer sich dort ans Nachahmen macht, sollte genau wissen, was er tut - das Beherrschen der alpinen Techniken ist überwiegend zwngend erforderlich.

Vielleicht findest Du ja hier eine interessante Anregung - oder hast gar selbst einen Tourenbericht, der hier veröffentlicht werden kann?  Dann nimm einfach Kontakt zu mir auf!

Zinalrothorn Südostgrat AnsichtZinalrothorn, 4221 m
Südostgrat
Ein Beitrag von Steffen Große

Zum ersten Mal sollte ein Berg der „ZS-Klasse“ bestiegen werden. ZS = ziemlich schwierig gemäß der schweizerischen Einteilung. Na gut, genauer betrachtet nur ZS- (Minus), aber immerhin. Die bestiegenen Berge der Vorjahre waren ja alle „nur“ WS (Wenig Schwierig).

Mönch OstsüdostgratMönch, 4099 m
Ostsüdostgrat
Ein Beitrag von Steffen Große, ergänzt von Heike und Andreas Richter

Der Mönch ist der vierthöchste Gipfel der Berner Alpen und gehört, ebenso wie die zuvor bestiegene Jungfrau, zu dem berühmten Dreigestirn über Grindelwald - Eiger / Mönch / Jungfrau.
Er gehört zu den am häufigsten bestiegenen Gipfeln der Region, auch im Winter. Dabei ist der von uns gewählte Ostsüdostgrat, der unmittelbar hinter der Mönchsjochhütte beginnt, der beliebteste Aufstieg.

Jungfrau von WengenJungfrau, 4158 m, Südostgrat
Ein Beitrag von Steffen Große

Die Jungfrau ist mit 4158,2 m der dritthöchste Gipfel der Berner Alpen und gehört zu dem berühmten Dreigestirn über Grindelwald - Eiger / Mönch / Jungfrau. Im unten genannten "Gebietsführer Berner Alpen" heißt es weiter: "... ohne Zweifel eine der schönsten Berggestalten der Alpen überhaupt. Leider steht der Berg auch in den Unfallstatistiken in den vordersten Reihen. Auch der einfachste Aufstieg ist mindestens mit G 3-4 zu bewerten und fordert  Westalpenerfahrung! ..."

FinsteraarhornFinsteraarhorn, 4275 m
Südwestflanke und Nordwestgrat
Ein Beitrag von Steffen Große

Das Finsteraarhorn ist mit seinen stolzen 4275 m der höchste Gipfel der Berner Alpen. Als prachtvolle  Pyramide aus Fels, Schnee und Eis zieht dieser Gipfel Bergsteiger magisch an - und das, obwohl Bergfahrten hierher alles andere als Tagestouren sind. Denn hier ist (zum Glück) der Tourismus weit weit weg und nur der wirkliche Alpinist wird den langen Weg gehen.

Seite 1 von 4

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm®

Genieße dein Leben!

 

 

 

 

 

 

 

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz | Über Quackensturm® | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Gästebuch

Copyright © by Aldo Bergmann 2002 - 2021

Wir benutzen Cookies
Ich nutze Cookies auf meiner Website. Einige davon sind Voraussetzung für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen und die Seite ggf. sogar verworfen dargestellt werden wird.