de cs en fr it pl ru es

logo kontur

Wanderempfehlungen

Nein, es muss nicht immer Klettern sein! Schon gar nicht für die Besucher des Elbsandsteingebirges, die mit Klettern gar nichts am Hut haben, sondern diese Traumlandschaft wandernd genießen.
Auch wir sind oft wandernd unterwegs - und warum dann nicht unsere Touren hier veröffentlichen und dem Einen oder Anderen bei der Tourenplanung behilflich sein?!
Hier sind sie: unsere erten Wanderempfehlungen, sicherlich werden es in den kommenden Jahren mehr!

Otto Beyer Schlucht im TümpelgrundAuf dem Tümpelgrundweg durch die Otto Beyer Schlucht

Diese Wanderung mit Start und Ziel in Rathen kann im Widerspruch nicht krasser sein: von Rathen über die touristisch ausgebaute und überlaufene Bastei geht es in eine zunehmende Einsamkeit und schließlich in die absolute Ruhe und Schönheit des Tümpelgrundes bei Wehlen mit der Otto Beyer Schlucht als Höhepunkt und einem spannenden Bergpfad oberhalb der Steinbrüche des Elbtals zwischen Wehlen und Rathen. 

Felsenpfad von KhaaRundwanderung bei Kyjov mit Felsenpfad von Khaa

Vorgestellt wird hier eine ca. 12 km lange Wanderung durch die Berg- und Felsenwelt von Kyjov, Khaa, in der Böhmischen Schweiz. Dabei geht es durch wilde Felsschluchten und im Finale über den Felsenpfad von Khaa – und man kommt dabei nicht aus dem Staunen heraus: solche Pfade sind im Nationalpark Sächsische Schweiz fast gänzlich verboten. Es erwartet dich also ein Erlebnis der besonderen Art!

Kirnitzschklamm bei der Oberen SchleuseRundwanderung bei Hinterhermsdorf
Taubenstein – Kirnitzschklamm – Wolfsschlucht - Rabensteinweg

Hinterhermsdorf hat auf dem ersten Blick nichts mit der zauberhaften Felsenwelt des Elbsandsteingebirges zu tun. Aber das täuscht. Denn nach nur wenigen Gehminuten taucht man in herrliche Mischwälder und schließlich u.a. in die wildromantische Kirnitzschklamm ab.  Und die ist m.E. in ihrem deutschen Fließgebiet nirgends so romantisch und wild, wie zwischen der Mündung des Weißbachs und der Thowalder Brücke.

ZwillinsstiegeZwillingsstiege, Affensteinpromenade, Bergsteig
Eine Wanderung von Mittelndorf nach Schmilka - mit vielen Höhepunkten

Hier stelle ich eine weitere Wanderung vor, die an unserem Stammquartier in Mittelndorf an der Panoramastraße zwischen Bad Schandau und Sebnitz beginnt und über wunderschöne Pfade und Wege durch das Elbsandsteingebirge nach Schmilka führt. Dabei genießt der Wanderer neben großen Aussichten auch echte Herausforderungen und kleine feine Sehenswürdigkeiten des Nationalparks Sächsische Schweiz.

Rauenstein Steiganlage auf dem KammRathen - Wehlen – Waldidyll
Eine Wanderung für Genießer

Ungestört wandern in der Touristenhochburg Kurort Rathen? Ja, das geht, und nicht nur auf den Bergpfaden, die ausschließlich den Bergsteigern vorenthalten sind. Man kann dem Trubel schneller entrinnen, als man auf dem ersten Blick glaubt.
Ich stelle hier eine Wanderroute vor, die in Rathen beginnt und endet, aber fast ausschließlich durch eine Traumlandschaft aus hohen Felsen, tiefen Tälern und romantischen Schluchten führt und immer wieder überraschende Ein- und Ausblicke bietet.

Königsweg Sächsische SchweizDer Königsweg in der Sächsischen Schweiz

Wer einen halbwegs einsamen Wanderpfad mit großartigen landschaftlichen Eindrücken abseits der großen Touristenströme sucht, der ist auf dem Königsweg vollkommen richtig. Den Wanderer erwartet eine gutmütige wenig anstrengende und bei der gebotenen Vorsicht auch unter winterlichen Bedingungen problemlos zu ergehende Tour. Auch wenn zahlreiche Nebenpfade dem Nationalpark Sächsische Schweiz zum Opfer gefallen sind, besteht ausreichend Möglichkeit, um diesen Tourenvorschlag mit erlebnisreichen Abstechern zu variieren.

Seite 1 von 2

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz | Über Quackensturm® | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Gästebuch

Copyright © by Aldo Bergmann 2002 - 2022

Wir benutzen Cookies
Ich nutze Cookies auf meiner Website. Einige davon sind Voraussetzung für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen und die Seite ggf. sogar verworfen dargestellt werden wird.