decsenfritjaples

logo kontur

neuratehener mTour 09/2011
23. und 24. Juli 2011
Mönch ärgere dich nicht!

Als Fechi mich per SMS gefragt hatte, ob wir an diesem Wochenende klettern wollen, war er mit knapp zuvor gekommen. Denn überraschend hatte ich "frei" und die letzte Sandsteintour lag nun doch schon einige Wochen zurück. Also nix wie zugesagt!
Der Freitagabend galt dann noch dem Spiel unserer Energie-Mannschaft (erfreulicherweise mit diversen Siegestrünken), aber am Samstag rollte das Klettermobil  endlich in Richtung Sachsen.

Neu: während sonst das Reiseziel von vornherein fest steht, war diesmal noch nichts klar. Erst im Gespräch wurde deutlich: Fechi und seine Partnerin Carmen waren noch nie auf dem Rathener Mönch. Also nix wie hin, immerhin war ich schon zweimal auf diesem gewaltigen Gipfel und kannte daher den Weg und die kleinen Kniffligkeiten ;)
Als wir dann am Einstieg standen, war es das Herz, was mir in die Hose gerutscht war. Oje, was das Teil hoch und der Einstieg war mehr rutschig als lustig! Die ersten drei Meter sind die schwersten und auch die "Bodennähe" beruhigt hier wenig.
Es hat dann tatsächlich auch eine geraume Zeit gedauert, ehe wir drei auf dem Gipfel saßen - umso mehr genossen wir den herrlichen  Blick in das Rathener Land.
Lieber Mönch: es mag sein, dass wir dir etwas lange an Bauch und Flanken gegrabbelt haben - wir waren nicht so gut drauf - ärgere dich nicht ;)
Dieses großartige Bergerlebnis kann man eigentlich kaum toppen. Trotzdem wagten wir uns noch in den Touristenrummel und bestiegen das Neurathener Felsentor. Wohl einer der schönsten Klettergipfel direkt hoch über der Elbe.
Was wir da noch nicht wussten: nur wenig später würden wir wieder hier sitzen! Denn nach einem äußerst gemütlichen Abend in unserer Stammunterkunft - "Am Weinberg" in Mittelndorf - wollten wir dieses großartige Bergerlebnis auch unserer Wirtshausprinzessin Christina gönnen.
Und so war unser Klettersonntag eine Kombination aus Klettergenuss, herrlicher Wanderung in touristisch kontaminiertem Gebiet und einer gesunden Bereicherung der Sinne mit köstlichem Hopfengetränk.
Herz, was willst Du mehr!? Solche Wochenenden vielleicht!

Christina in action am Neurathener Felsentor Auf dem Neurathener Felsentor - mit einem völlig anderen Blick auf die Basteibrücke Christina Klitzke in der spektakulären Abseile am Neurathener Felsenrtor Abstieg von der Bastei durch die Schwedenlöcher

An der Amselfallbaude - Für das richtige Entgelt fällt sogar der Ams Fechi probiert seinen neuen bis 12m Tiefe wasserdichten Fotoapparat mit einem Videodreh beim Forellenfüttern in Rathen Was denkt Fechi? (etseW ehcilßäH) Auf dem Mönch mit toller Aussicht

Empfohlene Links Elbsandsteingebirge

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!