decsenfritjaples

 

  • Willkommen auf Quackensturm

    Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

  • Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

071Tour 07/2011
14. Mai 2011
Der Weg war das Ziel

Dass der Besuch der Sandstein-Zauberwelt auch ohne Klettern ein durchaus erlebenswertes Unternehmen sein kann, haben wir uns dieser Tage selbst bewiesen. Zwar hatten wir eine kleine Grundausrüstung an Kletterutensilien im Rucksack, nur für den Fall, dass …, aber in erster Linie war der Weg das Ziel!

Gemeinsam mit Dirk Wiesner, Christiane und in erstaunlicher Wanderlaune auch Max, ging es von unserem Stammquartier in Mittelndorf (Euch einmal mehr Danke für die beiden netten Abende!!!) zu Fuß zum Kleinen Winterberg, weiter an die deutsch-tschechische Grenze und von dort am Krinitzgrab vorbei zum Zeughaus. Das ist auf dem von uns gewählten Pfad eine Wanderung durch atemberaubende Landschaften, die abseits der offiziellen Pfade leider zu betreten verboten ist. Ich halte das für Unsinn, bis Anfang der 90er Jahre, also vor der Schaffung des „Nationalparks Sächsische Schweiz“, war das problemlos möglich. Hier ist dem Menschen das schönste Stückchen Natur, das das Elbsandsteingebirge zu bieten hat, regelrecht weggenommen worden.
Aber egal, unsere Tour war auch trotz dieser Sperrungen großartig. Kein Wunder also, dass wir am Ende dieses Tages mehr als zufrieden mit dem Erlebten waren und schon Pläne für den nächsten reinen Wandertag geschmiedet haben.
Hier einige Bildeindrücke mit nur wenigen Worten *):

*) Bilder, auf denen auch Grenzsteine abgebildet worden sind, sind - was sich von selbst versteht und hier unbedingt erklärt werden muss - in freizugänglichen Bereichen des Grenzweges in der Nähe des Großen Winterberges gefertigt worden.

Pavillon auf dem Kleinen Winterberg - der Zugang ist leider nur noch über einen Kletterzustieg erlaubt - schade! Geocaching im Vorbeigehen, hier am beeindruckenden Katzstein am Roßsteig. Stumme Zeitzeugen. Früher konnte man hier entlang wandern - auf dem beliebten Grenzweg Früher - heute steht man da, wie doof - leider ist der Weg gesperrt!

An den gewltigen Südabbrüchen des Sandsteins scheint das Gebirge plötzlich zu Ende zu sein. An der Böhmischen Aussicht. Wege durch verlassene Felsschluchten: Hindernisse und sattes Frühlingsgrün. Im Großen Zschand unterwegs - früher war das ein sehr guter Fahrweg!!! Am Sonntag auf der Rückreise bei Bernsdorf - am Geocache -Pamjatnik-, ein sehr schöner Lost Place.

Empfohlene Links Elbsandsteingebirge

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!