decsenfritjaples

 

  • Willkommen auf Quackensturm

    Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

  • Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

03Tour 3/2009
13. April 2009
Fototermin oberhalb der Elbe

Das es einen bei diesem herrlichen Osterwetter 2009 nach draußen gezogen hat, ist wohl mehr als verständlich. Umso mehr hat mein Herz Freudensprünge gemacht, als Thomas Kobbe, den ich für Karfreitag wegen der Familientour nach Zittau absagen musste, dann plötzlich am Ostermontag Zeit gefunden hatte.
Auch diesmal hatte er, wie schon bei unserer Tour vom 04. April, das Zielgebiet ausgesucht — allerdings nach einem Foto. Denn ihm war ein Bild aufgefallen, bei dem damals Dirk Fechner den Gipfel erreicht und unter ihm die Elbe fließt. Dort wollte er hin.

Und so standen wir in den Vormittagsstunden dieses 13. April 2009 im Tümpelgrund des Wehlener Gebietes und schon bald trat Thomas, wie für eine Fotoshow nicht besser zu inszenieren, über die Kante der Wetterwarte.
Mit der Wahl des Gebietes nach dem Foto hatte er übrigens eine gute Wahl getroffen — einfach herrlich die Ausblicke in die glitzernde Sonnenlandschaft mit einem herrlichen sanften Frühlingsgrün.
Genug aber mit Fotosession, es sollte auch richtig geklettert werden. Und da ist Thomas einmal mehr über sich hinaus gewachsen.
Nach mehreren Anläufen ging es über den Nordostweg (V) auf die Tümpelgrundwand und schließlich über den Seitenweg (VI*) auf die Erikascheibe. Er hat also schon zu seiner Form aus dem Jahre 2008 zurück gefunden.
Ich werde, so zumindest mein Fazit aus einer Wandvermessung an der Erikascheibe, da noch ein paar Klettertouren länger brauchen ;)
Danach ließen wir uns auf die Gelbe Wand fallen und beendeten den Besuch dieses Gebietes in quackiger Manier mit dem Alten Weg auf den Tümpelgrundturm.
Aber das war noch nicht das Ende dieses Klettertages, denn ich hatte da noch eine Idee, wie Thomas' Begierden nach der Kombination aus Elbblick und Klettern noch einmal so richtig gestillt werden könnte. Es ging also nicht abwärts nach Rathen, sondern durch den Griesgrund aufwärts ...
Im nachlassenden Touristenstrom der Abendsonne erreichten wir die Basteibrücke und dort über den sonnigen Südwestweg den Gipfel des Neurathener Felsentores. Das waren und sind Kletterei, Gipfel und Ausblicke, die man alle mit dem Begriff "Genuss" zusammenfassen kann.

Seilaufnahme auf der Wetterwarte vor großer Kulisse Abseilen am Tümpelgrundturm Thomas im Einstieg des Seitenweges VI* an der Erikascheibe Im Seitenweg, VI, an der Erikascheibe

Ein weiterer Zielgipfel des Tages - das Neurathener Felsentor an der Basteibrücke Thomas im Einstieg des Südwestweges III* am Neurathener Felsentor Interessante gegenlichtaunahme auf dem Neurathener Felsentor Thomas seilt mit gigntischem Tiefblich vom Neurathener Felsentor ab

Die Touren dieses Tages:
Wetterwarte — Alter Weg — I
Tümpelgrundwand — Nordostweg — V
Erikascheibe — Seitenweg — VI*
Gelbe Wand — Gratweg — III
Tümpelgrundturm — Alter Weg — III
Neurathener Felsentor — Südwestweg — III*

Empfohlene Links Elbsandsteingebirge

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!