decsenfritjaples
  • Willkommen auf Quackensturm

    Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

  • Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

  • Home
  • Andere Aktivitäten
  • Radsport

srw14 mittelAuf dem Spreeradweg - Teil 2
Von Cottbus zur Spreemündung in Berlin

Nachdem wir im Sommer 2013 dem Fluss der Spree von ihrer Quelle auf dem Kottmar bei Eibau bis in unsere Heimatstadt Cottbus gefolgt waren, nahmen wir in unserem bewährten Team im August 2014 den "Rest" in Angriff - die ca. 250 km von Cottbus bis zur Mündung in die Havel in Berlin-Spandau.

Die ersten Kilometer kennen wir, die letzten durch Berlin werden graulig - ich bin ehrlich: auf das Radfahren hatte ich mich gefreut, aber viel erwartet hatte ich von der Tour nicht.
Das war falsch - wie sich von der ersten bis zur letzten Minute herausstellen sollte. Aber lies selbst und begleite uns auf unserem zweiten Teil entlang unseres Heimatflusss in die deutsche Hauptstadt.

Von Cottbus nach Berlin - mit Rad

intro-mittelAuf dem Spreeradweg
Von der Spreequelle am Kottmar nach Cottbus

Eigentlich wollten wir schon lange unsere Radtour auf dem Oder-Neiße-Radweg fortsetzen. Aber die Tour sei ab Frankfurt/Oder langweilig, sagen Kenner.
Da erstmals Freddy eine solche Tour wagen wollte, sollte es aber interessant und abwechslungsreich sein!
Fahren wir also den Elberadweg!? Hm, nicht schlecht aber … was ist eigentlich mit „unserem“ Fluss, der Spree, der Radweg soll ganz gut sein! Sagen die gleichen Kenner!
Und so war die Idee geboren, den Spreeradweg zu fahren, mangels Zeit zunächst von der Spreequelle bis nach Cottbus.

Vier Tage Spreeradweg

Vor dem Start Oder-Neisse-Radweg in ZittauAuf dem Neiße-Oder Radweg 
Von Zittau bis Frankfurt/Oder - 02.08. bis 04.08.2011

Obwohl wir von Hause aus alle eingefleischte Radfahrer sind, das Fahrrad zu den alltäglichen Fortbewegungsmitteln gehört und auch schon so manche längere Radtour absolviert worden war, sind (oder waren) wir eines nicht: Radtouristen.
Da war uns bisher nur geblieben, den Geschichten unserer Freunde zu lauschen.
Aber bekanntlich geht Probieren über Studieren!
Und so standen wir gemeinsam mit Christiane und Max am späten Vormittag des 02.08.2011 auf dem Bahnhof in Zittau, kühn entschlossen, in drei Tagen mit dem Rad nach Ratzdorf bis zur Mündung der Neiße in die Oder zu radeln. Zunächst wollten wir 40 km bis Görlitz einradeln, am zweiten Tag
dann knallhart bis Pussack durchziehen und schließlich mit letzten Kräften Ratzdorf und den nächstgelegenen Bahnhof erreichen. Insider werden dieses „verwegenen“ Planes wegen lächeln, wir tun es inzwischen auch. Denn wir hatten uns und unsere Fahrzeuge deutlich unterschätzt …

Von Zittau nach Frankfurt/Oder

Verwandte Beiträge

Empfohlene Links

  • Die Webseite meines Lauf- und Bergfreundes Volker Roßberg
    Mehr erfahren
  • Niederlausitz-Cup und Fürst-Pückler-Pokal, die großen regionalen Laufserien
    Mehr erfahren
  • Gaststätte und Pension "Am Weinberg" in Mittelndorf, unser Stammgasthaus
    Mehr erfahren
  • KSV Quackensturm e.V., die Sektion des Deutschen Alpenverein e.V. in Cottbus
    Mehr erfahren

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!