decsenfritjaples

logo white weihnachten

rennsteiglauf-das-logo rennsteig zielRennsteiglauf
Der Kultlauf - der Lauf meines Lebens!

22. Mai 1981: gemeinsam mit Steffen Große saßen wir im Raum 301 der 3. POS in Eisenach, dem damaligen Nachtquartier vor dem Lauf,  und hatten ihn vor uns: den so begehrten GutsMuths-Rennsteiglauf über 75 km. Einmal wenigsten sollte diese Riesenstrecke bewältigt werden. Und als ein Läufer auf  der Luftmatratze neben uns erzählte, dass er bereits das dritte Mal "die Lange" mache, versanken wir vor Ehrfurcht fast im Boden. DREIMAL dabei! Wahnsinn!
Was so richtig auf uns zukam, wusste keiner von uns: die längste Trainingsstrecke hatte vierzehn Tage zuvor gerade mal 32 km betragen ...

Nach ca. 10 Std. 30 min war es geschafft! Fertig, aber glücklich war das Ziel erreicht und fortan galt: nach dem Lauf ist vor dem Lauf! Denn aus diesem "einen Mal" wurde eine Sucht nach diesem wunderbaren Lauf!

bish-rennsteigAus dem Kultlauf der DDR ist heute eine der größten europäischen Laufveranstaltungen geworden, die mit Laufstrecken von 21 km bis 75 km, Kinderläufen, verschiedenen Wanderstrecken und attraktiven Rahmenprogrammen an den Start- und Zielorten für die ganze Familie etwas bietet.
Und so ist das Rennsteigwochenende längst zum Familienwochenende im Thüringer Wald geworden. 

Mehr als 30 mal war ich inzwischen auf dem langen Kanten am Start. Das diese Laufjahre ihre großen und kleinen Geschichten haben, versteht sich von selbst. Einige findet ihr hier. Viel Spaß

 Karte + Höhenprofil

Rennsteigsprüche - Rennsteiglieder

 

Rennsteiglauf 2001 Aldo Bergmann Volker Roßberg

Rennsteiglauf 1981 Steffen Große Aldo BergmannFoto links: 23. Mai 1981: Bei meinem ersten Rennsteiglauf gemeinsam mit Steffen Große am Grenzadler bei Oberhof, damals km 52. Sieben Stunden waren schon um, mehr als drei für 23 km sollten noch folgen.

 Foto rechts: Und nach 20 Jahren, 19. Mai 2001: Gemeinsam mit Berg- und Lauffreund Volker Roßberg am Gr. Inselsberg,  ich auf meinem 21. Langen, Volker bei seinem 11. Lauf

ziel rennsteiglauf 2009Rennsteiglauf 2009
- So ein T-Shirt will ich auch haben -

16. Mai 2009, 6:00 Uhr, Marktplatz Eisenach! Es ist wieder einmal soweit. Der Startschuss ist gefallen und unter Beifall und Rennsteigmelodien setzt sich das Läuferfeld in Bewegung. Emotionen und Spannung treffen sich, denn der Augenblick bewegt das Gemüt, das Wissen um die harte Arbeit der kommenden Stunden lässt die Luft regelrecht knistern.

Von Null auf Supermarathon

Rennsteiglauf Supermarathon vor dem Start in EisenachRennsteiglauf 2008
- plötzlich ganz anders, als erwartet -

Jedes Jahr im Mai ist Rennsteiglauf, und wenn man so wie ich seit 1981 jedes Jahr dabei ist, gibt es eigentlich soviel nicht zu berichten. Klar hat jedes Jahr seine eigene Laufgeschichte und mitunter auch Geschichten, die das Leben zeichnen, beeinflussen oder sogar verändern ... ich könnte Bände schreiben!
Dazu gehört auf jeden Fall diese kleine Geschite ...

So kommt man zum Marathon ...

Verwandte Beiträge

Empfohlene Links

  • Die Webseite meines langjährigen Lauf- und Bergfreundes Volker Roßberg. Erfahre hier u.a. mehr über tolle Bergtouren und "verrückte" Ultraläufe.
    Mehr erfahren
  • Niederlausitz-Cup – die große regionale Laufserie im Südosten Brandenburgs und im Nordosten Sachsens, mit bis zu 22 Wertungsläufen im Jahr
    Mehr erfahren
  • Gaststätte und Pension "Am Weinberg" in Mittelndorf, unser Stammgasthaus - unbedingt zu empfehlen: gute Unterkünfte und gutbürgerliche Küche
    Mehr erfahren
  • Freunde des gedoppelten Bulin, kurz: FDGB. Die Webseite des KV FDGB, einer tollen Truppe Berliner Kletterer, mit lesenswerten Beiträgen
    Mehr erfahren

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!