decsenfritplrues

logo kontur

intro-laufsportrennsteiglauf das logoVon Hause aus sind wir Hobbyläufer und es ist schon merkwürdig, dass das Thema Laufen zeitweise eine untergeordnete Rolle auf dieser Homepage gespielt hat. Aber seit etwa 2013 spielt es eine Rolle.
Nein, nein, bei den vielen Trainings- und Wettkampkilometern soll es hier keine langweildenden Reporte geben. Auf dieser Seite werde ich über das Besondere, die Höhepunkte unseres Laufsports berichten, nämliche einige Fotos,  Berichte oder Videos  zu/von außergewöhnlichen Läufen veröffentlichen.

Organisiert sind wir übrigens hier:
ultralaeufe-aldo-bergmannRennsteiglaufverein e.V.
Deutsche Ultramarathon Vereinigung e.V.
Klettersportverein Quackensturm e.V. Sektion des deutschen Alpenverein e.V.
Unterstütztz wird der regionale Laufsport insbesondere durch Gestaltung und Betreuung der Webseiten der regionalen Laufserien Niederlausitz-Cup und Fürst-Pückler-Pokal

Zittauer Gebirgslauf Wegweiser„Einmal das Gebirge - komplett, bitte!"
Der Zittauer Gebirgslauf

Würde man die lange Strecke des Zittauer Gebirgslaufes bei einem Kellner bestellten müssen, könnte das in etwa so klingen: „Einmal das Gebirge komplett, bitte!"
Nur man kann es nicht bestellten, man muss die 35 km schon selbst unter die Füße nehmen! Aber man bekommt in diesem Falle das komplette Gebirge serviert!
Damit ist dieser Berglauf durch das kleinste deutsche Mittelgebirge etwas ganz Besonderes. Wer nun allerdings als Marathonläufer glaubt, wegen dieser „läppischen" 35 km erst gar nicht starten zu wollen, der irrt gewaltig! Denn es gibt hier eine weitere Besonderheit: dieser Lauf ist extrem hart und so mancher ambitionierter Stadtmarathonläufer wird hier schon vor Erreichen der Hälfte der Strecke überlegen, ob er denn nicht lieber zu Hause geblieben wäre.

Drei Zinnen MarathonDu willst es mal richtig hart in einer der schönsten Gegenden der Alpen und trotzdem kein Auge mehr für die Umgebung haben, Du willst ein Lauferlebnis der Extraklasse? Na dann auf zum

Drei Zinnen Marathon Neu: Drei-Zinnen-Alpin-Run 

Es war 1997, als Aldo das erste Mal vor den Drei Zinnen stand. An eine Besteigung war damals noch nicht zu denken - aber an das Laufen. Denn der erste Drei-Zinnen-Marathon, anfangs noch 17 km, fand nur wenige Wochen später statt.  Und so war recht schnell die Idee geboren, diesen Lauf selbst einmal zu absolvieren.

r and b 2013 mittelDer ganz andere Wettkampf:
Run and Bike

Wer denkt, dass Laufsport gleich Laufsport ist, der irrt gewaltig.  Immer wieder gibt es neue Ideen, Laufen mit anderen Sportarten zu kombinieren und damit noch attraktiver zu machen. Eine regelrecht geniale Idee ist die Wettkampfform "Run and Bike". Wir wissen nicht, wo diese Idee herkommt, vielleicht sogar  von den Sportfreunden in Neuzelle, wo wir ihr 2001 das erste Mal begegnet sind, vielleicht von woanders. Egal: mit Sicherheit wird sich diese Form des sportlichen Kräftemessens  zunehmender Beliebtheit erfreuen.

intro woerschach24-Stunden-Lauf von Wörschach / Österreich

Mehrfach waren Sportfreunde des LTSV Forst 1990 e.V. bereits in der Steiermark im Urlaub, als ihr Augenmerk schließlich auf den 24-Stundenlauf von Wörschach fiel. Ein Jahr zugesehen, dann war die Idee geboren: da könnte man doch mal am Mannschaftslauf teilnehmen.  Und wie so oft war auch hier die zunächst irre Idee schon bald eine Vision. Am 19.Juli 1997, 14 Uhr, standen Gudrun H., Yvett R., Wilfried W. und Aldo als gemischtes Team an der Startlinie. Mindestziel: durchhalten - optimales Ziel: 240 km, ein Schnitt von 10 km/h also!

Seite 12 von 13

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm®

Genieße dein Leben!

 

 

 

 

 

 

 

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz | Über Quackensturm® | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Gästebuch

Copyright © by Aldo Bergmann 2002 - 2021

Wir benutzen Cookies
Ich nutze Cookies auf meiner Website. Einige davon sind Voraussetzung für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen und die Seite ggf. sogar verworfen dargestellt werden wird.